Teilnahme an Ranglistenturnieren fördern?

wir sollten darüber nachdenken, ob man die Teilnahme an Ranglistenturnieren fördern sollte. Mit hohem Zeit und Kostenaufwand vertreten viele unserer Mitglieder hier den Verein nach aussen, sie lernen dazu, lernen andere Spieler und deren Spielweise kennen und können das dann im Verein weiter geben. Die denkbaren Vorschläge könnten sein:
finanzielle Unterstützung, z. B. Fahrkostenbeteiligung oder Übernahme der Benzinkosten, Pauschalbetrag für ein Wochenende, usw.
oder Guthabenpunkte in der Vereinsrangliste. Denn nach so einem Wochenende, an dem man 2 Tage hintereinander 6 Runden hochkonzentriert spielen muss und meist abends beim Gastgeber noch eine Spassrunde folgt, ist man so fertig, dass man am Montagabend nicht auch noch zum Vereinsabend erscheinen mag.

Nur mal so zur Info, was so ein Wochenende kostet:

Fahrtkosten: (Benzinanteil) 15,- bis 20,-€
Übernachtung: 10,-€
Gastgeschenk oder Abendessen: 5,-€
Startgelder: 20,-€
Essen 2 tage: 15,-€
Getränke 2 Tage: 20,-€
Zusammen: 70,-€

Das wäre die bescheidenste denkbare Variante und gilt nur, wenn wir nur Entfernungen wie Hannover etwa haben. München wäre damit nicht zu bestreiten.
Um an der deutschen Meisterschaft teilnehmen zu dürfen, sind 18 Runden pro Jahr zu bestreiten, das sind 6 Turniere, oder 3 Wochenenden. So kann man sich die Teilnahme an der Deutschen Einzelmeisterschaft selbst erkämpfen und muss nicht den zugewiesenen Startplatz des Vereins in Anspruch nehmen.

gruss athi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>